Es war einmal vor langer, langer Zeit auf einem pflaumenförmigen Planeten. In einem kleinem Dorf namens Hamburg, welches weit oben im Norden liegt, fanden sich einst drei Ritter zusammen, um Ihrem Hobby zu frönen – dem Escort-Fahren -.
Kurz entschlossen gründeten die drei Ritter ein Bündnis mit Namen Escort-Club Hamburg. Die frohe Botschaft verteilte sich weit über die Dorfgrenzen hinaus, so dass weitere Ritter Kundschaft von dem Bündnis erhielten.
Schnell hatten sich weit über 60 Kampflustige dem Club angeschlossen. Auf langen Kreuzzügen quer über den Planeten zu Festspielen anderer Escort-Armeen wurden Pokale erkämpft. Doch schon bald legte sich ein böser Fluch
über die einst so übergroße Gemeinschaft. Machtkämpfe und andere Querelen ließen das Bündnis wie ein gläserner Bierkrug in viele Scherben zerbrechen. Nur noch wenige hielten die Fahne des Clubs hoch und ließen sie im Wind wehen.

Seid der ersten Zusammenkunft sind nun viele Winter ins Land gegangen und wir zählen das Jahr 2010! Heute kann sich der Club nur wenige Anhänger frönen, 10 tapfere Krieger an der Zahl. Darunter befinden sich Ritter vom alten Schlag,
junge Knappen und dem Wandel der Zeit angepasst, ebenso holde Burgfräuleins.

Das gute alte Schlachtross "ESCORT"  musste zum Teil jüngeren Züchtungen weichen, welche es aber nie wirklich ersetzen können. Und so zieren unseren Stall:

 

3
1
4
1
1

 Escort
 Mondeo
 Focus
 Fiesta

 Galaxy


Und wenn heutzutage die alten Ritter von der Jagt auf GTI´s heimkehren und den jüngeren abends am Lagerfeuer von vergangenen ruhmreichen Tagen erzählen, dann wird es ruhig im Escort Club Hamburg e.V.,
und die Gemeinschaft ist stärker denn je. Wer in dieser herrlich verrückten Bande mitmischen möchte, kann sich gern unter der angegebenen e-M@il Adresse informieren.

 (In Gedenken an Oliver Seel, Gründungsmitglied / + 04.99)